Aufruf zur Mitarbeit: die Asiatische Hornisse Vespa velutina

Hallo Imker und Naturinteressierte,

wir benötigen Eure Hilfe: in naher Zukunft wird erstmals eine weitere Hornissenart unser Bundesland Hessen von Süden her besiedeln, und zwar von der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg (Heidelberg) aus. Dort ist sie schon weiter verbreitet. Ihr habt möglicherweise schon davon gehört. Es handelt sich um die nach Europa verschleppte Asiatische Hornisse Vespa velutina, die auch Honigbienen jagt. Bei manchen Imkern entstehen daher Ängste. Leider wird in einigen Medien und andernorts wegen fehlender Sachkenntnis auch unsachliches über diese Hornissenart berichtet. Unabhängig vom Sensationsjournalismus in den Medien („Killerhornisse“ etc) halten wir es für geboten, sich auf sachlicher Basis mit dieser Insektenart zu befassen. Eine Ausbreitung von 50 km im Jahr (und weiter) ist sicherlich zu erwarten, so dass die Asiatische Hornisse möglicherweise bereits im Jahr 2015 in Südhessen auftauchen kann. Durch das enge Netz der Imker besteht eine einmalige Gelegenheit, die Ausbreitung eines Insekts in Hessen zu dokumentieren. Dazu benötigen wir Eure Hilfe:

Die Asiatische Hornisse wird oftmals an Bienenstöcken gesichtet, wo sie auf Beutefang aus ist. Insbesondere dort, wo sie Bienenstöcke findet und keine andere Beute vorhanden ist, jagt sie auch Honigbienen. Honigbienen fängt unsere einheimische Hornissenart Vespa crabro übrigens auch. Beide Hornissenarten sind für den Menschen nicht gefährlicher als Honigbienen.

Anbei findet Ihr einen Steckbrief mit Fotos beider Hornissen-Arten, die Euch bei der Unterscheidung beider Arten helfen können. Solltet Ihr diese neue Hornissenart sichten, macht bitte unbedingt ein Foto oder fangt ein Tier und schickt dies uns!

Weitere Einzelheiten zur Asiatischen Hornisse findet Ihr auch in unserem neuen Werk „Faltenwespenatlas Hessen“.

Besten Dank vorab für Eure Unterstützung!

Stefan Tischendorf


Vespa-velutina_1

Die Asiatische Hornisse Vespa velutina ist sehr dunkel gezeichnet, der Thorax ist ganz schwarz ohne Rotanteile. Die Art ist ähnlich groß wie unsere einheimische Hornisse.

Vespa crabo

Im Vergleich zur Asiatischen Hornisse ist unsere einheimische Hornisse Vespa crabro viel bunter gefärbt und besitzt viele Rot- und Gelbanteile.

Habt Ihr die Asiatische Hornisse vielleicht an Bienenstöcken auf der Jagd nach Honigbienen beobachtet?

Solltet Ihr die Asiatische Hornisse sichten, macht bitte ein Foto oder  – besser noch – fangt ein Tier und meldet dies uns:

ArgeHeHym@web.de

Wir kommen auch gerne zu Euch und beraten Euch.


Autor Foto oben links und Titel: Vespa velutina nigrithorax MHNT dos“ von Didier Descouens – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons

Autor Foto oben rechts: Fondatrice de Vespa vélutina“ by Francis ITHURBURU – Own work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons –

2 Gedanken zu “Aufruf zur Mitarbeit: die Asiatische Hornisse Vespa velutina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s